Zuschuss für Ausbildungsbetriebe

BZI Löwe

Das Land NRW finanziert ein Ausbildungsprogramm mit rund 1000 zusätzlichen Ausbildungsplätzen in NRW, um den Fachkräftenachwuchs zu fördern und die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Das BZI Remscheid ist durch das Land NRW beauftragt, hiervon 12 Ausbildungsplätze, wobei alle anerkannten Ausbildungsberufe zulässig sind, zu besetzen, die Auszubildenden zu begleiten und die Betriebe bei der Ausbildung zu unterstützen.

Die Betriebe, die hierfür zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten, erhalten monatlich einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 400,00 € für maximal 24 Monate. Der Ausbildungsplatz gilt dann als zusätzlich, wenn die Betriebe noch nie oder in den letzten vier Jahren nicht mehr ausgebildet haben. Zulässig ist es auch, wenn mehr Ausbildungsplätze angeboten werden als im Durchschnitt der letzten vier Jahre.

Das Programm hat zum Ziel, durch zusätzliche Ausbildungsplätze den notwendigen Fachkräftenachwuchs im eigenen Betrieb zu sichern und Jugendlichen mit schlechteren Startbedingungen eine Ausbildungsperspektive anzubieten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Das BZI Remscheid lädt Sie zur Zusammenarbeit ein und bittet um Meldung zusätzlicher Ausbildungsplätze.

Ihre Ansprechpartnerin:

Stefanie van Walsem

Telefon: 02191/9387-126

E-Mail: s.vanwalsem@bzi-rs.de

Flyer Ausbildungsprogramm BZI

Zertifizierte Qualifizierungsmaßnahmen und Umschulungen im BZI

BZI Löwe

Damit Weiterbildungslehrgänge durch verschiedene öffentliche Programme gefördert werden können, müssen diese nach der so genannten Anerkennungs- und Zulassungsverordnung zugelassen werden. Voraussetzung hierfür ist die Zertifizierung des Bildungsträgers. Das BZI, Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie, ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und besitzt die Bildungsträgerzulassung nach AZAV. Die dargestellten Weiterbildungslehrgänge sind jetzt neu zertifiziert worden und können daher, je nach betrieblicher Situation, über verschiedene öffentliche Programme gefördert werden, wie Qualifizierung bei Kurzarbeit (FbW und ESF-BA-Programm), Bildungsgutschein (FbW) oder WeGeBAU (Qualifizierung älterer oder gering qualifizierter Mitarbeiter).
Das BZI möchte auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ein zuverlässiger Partner sein und hat daher mit der Zertifizierung der neuen Weiterbildungslehrgänge das Angebot an förderfähigen Vollzeitmaßnahmen ausgeweitet.

Aktuelle Qualifizierungsmaßnahmen im Überblick