BZI präsentiert erstmalig den neuen Fachbereich für 3D-Technik

Deutscher Weiterbildungstag am 26.09.2018 im BZI: 3D-Druck und CNC-Technik

Das Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie beteiligt sich mit drei Aktionen am Deutschen Weiterbildungstag:

  1. Business-Breakfast: Mit 3D-Druck in die Zukunft

Schicht auf Schicht – komplizierte Objekte in Kunststoff oder Metall gedruckt

Vortrag von Arnd Meller, Firma Stöcker, Wermelskirchen

8.00 – 9.30 Uhr (Anmeldung erforderlich)

  1. 3D-Druck und CNC-Technik live erleben (Programm s. beigefügter Flyer)

–        Führung durch die CNC-Werkstätten

–        Schnupperunterricht CNC

–        Workshop im 3D-Fachbereich

jeweils beginnend um 9.30 Uhr, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr

  1. Impulsvorträge

–        Durchgängige Prozesse mit Siemens NX (Karl Hermann Dietz, Siemens PLM – Academic Business)

CAD-CAM-CNC und Additive Manufacturing (3D-Druck)

–        “Do IT” – Wie wird aus einer Werkzeugmaschine ein 3D-Drucker? (Christoph Leinen, Hochschule Trier, Umwelt Campus Birkenfeld)

12.30 – 13.30 Uhr (Anmeldung erforderlich)

Anmeldung und weitere Informationen unter www.bzi-rs.de.

DeutscherWeiterbildungstag_2018_BZI_flyer

Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w) (Diplom / Bachelor mit staatlicher Anerkennung)


Das BZI ist die überbetriebliche Ausbildungsstätte der Metall- und Elektroindustrie von Remscheid und Umgebung. Gesellschafter des BZI sind der Arbeitgeber-Verband von Remscheid und Umgebung e.V. und die Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid.

Seit der Gründung des BZI im Jahr 1952 führt das BZI für die Unternehmen des Bergischen Landes die Grund- und Fachausbildung in über 30 gewerblich-technischen Metall-, Elektro- und IT-Berufen durch. Darüber hinaus ist das BZI aktiv in der technischen Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern, führt Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen im Auftrag der Agenturen für Arbeit und Jobcenter durch und bietet als Kompetenzzentrum für Technik und Wirtschaft einen Katalog mit vielseitigen Fort- und Weiterbildungsseminaren und Aufstiegsqualifizierungen sowohl zu technischen Themen als auch in den Bereichen Betriebswirtschaft, Management, Ausbilderqualifizierung, Kommunikation, EDV und Sprachen an. Der Kompetenzschwerpunkt liegt beim BZI in der SPS-, CNC-und 3D-Technik. Innovative Projekte, wie duale Studiengänge in den Fachbereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik und Produktionstechnik, die das BZI in Zusammenarbeit mit Hochschulen durchführt, runden das Bildungsangebot des BZI ab. Mit über 440 Teilnehmerplätzen ist das BZI das größte Aus- und Weiterbildungszentrum der Industrie im Bergischen Land. Weitere Informationen über das BZI finden Sie unter www.bzi-rs.de.

Mit Projekten der systematischen technischen Berufsorientierung, Ausbildungsvorbereitung, und beruflicher Qualifizierung erschließt das BZI Ausbildungs- und Fachkräftepotenziale für die hiesige Wirtschaft.

Für den kurzfristigen Einstieg sucht das BZI einen Sozialarbeiter / einen Sozialpädagogen (m/w) für die zielgerichtete Förderung zur Integration in Ausbildung und Arbeit der Teilnehmenden in Projekten zur Berufsorientierung, Ausbildungsvorbereitung und Qualifizierung geflüchteter Menschen.

Formalqualifikation
Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagoge / Sozialpädagogin (Diplom / Bachelor mit staatlicher Anerkennung)
alternativ: Dipl.-Pädagoge / Dipl.-Pädagogin

Kompetenzen / Berufserfahrung / Fort- und Weiterbildung
(interkulturelle) Berufsorientierung / Teilnehmerförderung
Profiling
Ausbildungsvorbereitung / Berufsvorbereitung
Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen
Bewerbungstraining
Sozialkompetenztraining / Kommunikationstraining
Systematische Unterstützung, Förderung und Entwicklung der Teilnehmenden, die auf die Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung / einer Facharbeitertätigkeit intendiert.
MS-Office

Persönlichkeitsprofil:
Hohe kommunikative und kooperative Kompetenzen
Durchsetzungsfähigkeit
Wirtschaftsnahe Haltung
Zielorientierte Handlungsweise
Fremdsprachen von Vorteil: Englisch, Französisch oder Arabisch

Teilzeit ab 20 Stunden / Woche bis Vollzeit
Gehalt: nach Vereinbarung
unbefristet
Einstieg: kurzfristig

Das BZI fördert die persönliche Entwicklung über kontinuierliche Fort- und Weiterbildung und selbstverantwortliches Arbeiten im Team. Darüber hinaus bietet das BZI im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die kostenlose Teilnahme am medizinischen Fitnesstraining.

Wenn Sie das Stellenangebot anspricht und Sie die Kompetenzanforderungen erfüllen, freut sich das BZI über Ihre postschriftliche Bewerbung an:

Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH (BZI)
z.Hd. Geschäftsführer Herr Hagemann
Wüstenhagener Str. 18 – 26
42855 Remscheid

Zuschuss für Ausbildungsbetriebe

BZI Löwe

Das Land NRW finanziert ein Ausbildungsprogramm mit rund 1000 zusätzlichen Ausbildungsplätzen in NRW, um den Fachkräftenachwuchs zu fördern und die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Das BZI Remscheid ist durch das Land NRW beauftragt, hiervon 12 Ausbildungsplätze, wobei alle anerkannten Ausbildungsberufe zulässig sind, zu besetzen, die Auszubildenden zu begleiten und die Betriebe bei der Ausbildung zu unterstützen.

Die Betriebe, die hierfür zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten, erhalten monatlich einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 400,00 € für maximal 24 Monate. Der Ausbildungsplatz gilt dann als zusätzlich, wenn die Betriebe noch nie oder in den letzten vier Jahren nicht mehr ausgebildet haben. Zulässig ist es auch, wenn mehr Ausbildungsplätze angeboten werden als im Durchschnitt der letzten vier Jahre.

Das Programm hat zum Ziel, durch zusätzliche Ausbildungsplätze den notwendigen Fachkräftenachwuchs im eigenen Betrieb zu sichern und Jugendlichen mit schlechteren Startbedingungen eine Ausbildungsperspektive anzubieten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Das BZI Remscheid lädt Sie zur Zusammenarbeit ein und bittet um Meldung zusätzlicher Ausbildungsplätze.

Ihre Ansprechpartnerin:

Stefanie van Walsem

Telefon: 02191/9387-126

E-Mail: s.vanwalsem@bzi-rs.de

Flyer Ausbildungsprogramm BZI